Hier können Sie direkt online Buchen

Verfügbarkeiten und Preise direkt prüfen und sofort und sicher online buchen. Bei Buchung über unser Online Buchungstool erhalten Sie den besten verfügbaren Preis. Berücksichtigen Sie bitte die unterschiedlichen flexiblen Buchungs- und Zahlungsbedingungen.

Entdecken und erleben Sie unsere Region.

Unser Airport Hotel Paderborn liegt in der Stadt Büren bzw. im Stadtteil Ahden. Unsere touristische Region ist das Paderborner Land, die beliebte Urlaubsregion in Ostwestfalen-Lippe mit ganz viel Natur, der berühmten Kaiser- und Bischofsstadt Paderborn oder bedeutenden Heilbädern und Kurorten wie z. B. Bad Lippspringe. In unmittelbarer Nachbarschaft: das Sauerland mit seinen Natur- und Aktiv-Angeboten. Wir liegen zentral und sind sehr gut angebunden, so dass Sie alle Angebote der Region schnell und unkompliziert erreichen.

Maskottchen - Landesgartenschau Bad Lippspringe 2017

Landesgartenschau 2017, Bad Lippspringe
12. April - 15. Oktober 2017

Neben der besonderen Kulisse durch den Kurwald können sich die Besucher der LGS in Bad Lippspringe auf eine außergewöhnliche Interpretation der klassischen Zutaten einer Gartenschau freuen. Im Waldpark und im Arminiuspark warten im Jahr 2017 wahre Blütenexplosionen auf die Gäste. Blumenschauen und Themengärten bleiben die zentrale Attraktion auf dem 33 Hektar großen Gelände der Landesgartenschau, das in zwei Bereiche aufgeteilt ist. Über eine Flaniermeile durch die Fußgängerzone sind diese beiden Parks miteinander verbunden.

Mehr Erfahren Landesgartenschau Bad Lippspringe 2017

Büren entdecken

Hier in Büren, rund 20 km von der Innenstadt Paderborn entfernt, finden Sie einen spannenden Mix aus intakter Natur, Geschichte, Kultur und kleinstädtischem Leben. Sie werden staunen, was es hier alles zu sehen gibt! Wir kennen uns natürlich gut aus hier und geben Ihnen gerne auch persönlich Tipps!

Hier unsere wichtigsten Sehenswürdigkeiten in Büren:

Wewelsburg

Wewelsburg, Wewelsburg Büren

Die Wewelsburg ist Deutschlands einzige Dreiecksburg in heute noch geschlossener Bauweise. Zwischen 1603 und 1609 wurde sie im Stil der Weserrenaissance als Nebenresidenz der Paderborner Fürstbischöfe hoch über dem Almetal erbaut. Die Wewelsburg liegt 4 km vom Hotel entfern - ein schönes Ziel für eine Wanderung oder Radtour.

In der Wewelsburg befindet sich das Historische Museum des Hochstifts Paderborn. Im ehemaligen SS-Wachgebäude am Burgvorplatz finden Sie die Dauerausstellung Ideologie und Terror der SS.

Öffnungszeiten: Dienstag bis Freitag 10:00 – 17:00 Uhr, Samstag, Sonntag, Feiertage 10:00 – 18:00 Uhr.

Entfernung zum Airport Hotel Paderborn: 2 km

Mehr erfahren


Jesuitenkirche

Jesuitenkirche, Büren

Die Maria-Immaculata-Kirche in Büren ist eines der prächtigsten barocken Baudenkmäler in Westfalen. Seit 1991 ist die Immaculata-Kirche nach aufwändiger Renovierung wieder das strahlend schöne Bauwerk, als das es von 1754 - 1773 geschaffen wurde.

Öffnungszeiten: Dienstag - Sonntag: 10:00 - 17:00 Uhr. Öffentliche Führungen jeden 3. Sonntag im Monat, 16:00 Uhr.

Entfernung zum Airport Hotel Paderborn: 10 km

Mehr erfahren


Burgruine Ringelstein

Burgruine Ringelstein, Büren

Die Burgruine Ringelstein liegt hoch über dem Tal der Alme im Dorf Harth. Die Errichtungzeit der Burg Ringelstein ist ungewiss - vermutlich wurde sie im 12. Jahrhundert erbaut. Erst in einer Urkunde aus dem Jahr 1399 wird sie direkt erwähnt. Später dient sie als Jagdhaus der Edelherren von Büren. In den Jahren 1630 und 1631 war die Burg Schauplatz zahlreicher Hexenprozesse. Wohl im 18. Jahrhundert brannte sie ab und wurde um 1900 als künstliche Ruine wiedererrichtet. Da weiterhin Ausgrabungen durchgeführt werden, sind Besichtigungen nur nach Vereinbarungen möglich.

Anfrage beim Verkehrsverein Harth unter Tel. 02958 332.

Mehr erfahren


Paderborn Lippstadt Airport

Paderborn Lippstadt Airport

Der etwas andere Airport. Internationale Anbindungen in alle Herren Länder. Entspannt in den Urlaub. Verkehrsknotenpunkt der Region. Und trotzdem gemütlich, überschaubar und einfach heimisch. Der beschauliche Regionalflughafen Paderborn / Lippstadt ist nicht nur das Drehkreuz für Industrie und Tourismus sondern auch Freizeithotspot der Region. Diverse AIRlebnisse vor Ort bieten eine große Abwechslung für die ganze Familie, Adrenalin-Süchtige und Gruppen.

Entfernung zum Airport Hotel Paderborn: 0,5 km

Mehr erfahren


Kloster Dalheim

Kloster, Dalheim

Im 15. Jahrhundert gegründet und im Barock prachtvoll erweitert, wurde die fast vollständig erhaltene Klosteranlage nach der Säkularisation (1803) als Gutshof genutzt. Seit 2007 beherbergt das Kloster Dalheim das LWL-Landesmuseum für Klosterkultur, eines der 17 Museen des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe, das von der Stiftung Kloster Dalheim betrieben wird. In seinen neu gestalteten Ausstellungsräumen präsentiert das Museum Dauer- und Sonderausstellungen zur klösterlichen Kulturgeschichte. Zum Museum gehören neben der spätgotischen Klosterkirche und der Klausur das weitläufige Außengelände mit barockem Wirtschaftshof, Mühle, Schmiede und Stellmacherei sowie die wiederhergestellten Klostergärten und eine eigene Brauerei innerhalb des heutigen Klosterwirtshauses.

Entfernung zum Airport Hotel Paderborn: 20 km

Mehr erfahren


Schloßpark Neuhaus und Lippesee

Schloßpark, Neuhaus und Lippesee

Natur und Kultur, Spiel, Sport und Spaß im Neuhäuser Schloßpark und am Sander Lippesee!

Historische Gebäude und Parkanlagen, interessante Museen und Ausstellungen, Spielplätze und Naturerlebnisbereiche, Sport- und Freizeiteinrichtungen, vielfältige Open Air – Veranstaltungen von Mai bis Oktober. Nur wenige Kilometer von der Innenstadt Paderborns entfernt, bieten die Parkanlagen rund um das Neuhäuser Schloss und den Sander Lippesee Unterhaltung und Entspannung, Information und Aktion.

Entfernung zum Airport Hotel Paderborn: 21 km

Mehr erfahren


Das Hermannsdenkmal

Das Hermannsdenkmal

Das Hermannsdenkmal ist eines der bekanntesten Denkmale Deutschlands und Europas – und eines der beliebtesten Ausflugsziele. Mehr als 500.000 Besucher kommen jährlich, um das Hermannsdenkmal aus der Nähe zu erleben und die Fernsicht über Detmold zu genießen. Das Hermannsdenkmal ist im Besitz des Landesverbandes Lippe, es wird zusammen mit den Externsteinen von der Denkmal-Stiftung, eine unselbständige Stiftung des Landesverbandes Lippe, verwaltet. Sie hat die Aufgabe, das von Ernst von Bandel erbaute Denkmal als Mahnmal für nachfolgende Generationen zu bewahren: als Mahnung an die schrecklichen Folgen eines Krieges und als mahnendes Friedensdenkmal.

Entfernung zum Airport Hotel Paderborn: 45 km

Mehr erfahren


Naturschutzgebiet Externsteine

Naturschutzgebiet Externsteine

Seit 1926 stehen die Externsteine und ihr Umfeld unter Schutz. Das 127 Hektar große Gebiet umfasst vielfältige Lebensräume, die aus dem langjährigen Zusammenspiel von Natur und Mensch entstanden sind.

Seit 2004 genießt das Naturschutzgebiet zusätzlich einen europaweiten Schutz nach der Fauna-Flora-Habitat- Richtlinie (sog. FFH-Gebiet) und dient somit der Bewahrung des europäischen Naturerbes.

Neben dem eigentlichen Felsmassiv gehören die trockenen Bergheiden, die Erlen-Eschen- und Weichholzauenwälder, die Übergangs- und Schwingrasenmoore sowie die Hainsimsen-Buchenwälder zu den durch die FFH-Richtlinie besonders geschützten Lebensräumen von gemeinschaftlichem Interesse. Der Nachweis des vom Aussterben bedrohten Eremiten, einem in großen Baumhöhlen lebendem Käfer, ist kennzeichnend für die hohe Bedeutung der Hudewaldrelikte im Gebiet.

Das Naturschutzgebiet Externsteine ist sowohl landschaftsgeschichtlich als auch naturkundlich von großem Interesse. Hierzu trägt u.a. die enge Verzahnung historischer Kulturlandschaften mit natürlichen Lebensräumen bei.

Entfernung zum Airport Hotel Paderborn: 45 km

Mehr erfahren


HNF - Das größte Computermuseum der Welt

HNF - Das größte Computermuseum der Welt

Das Heinz Nixdorf Museums Forum ist das größte Computermuseum der Welt und zudem ein lebendiger Veranstaltungsort. Auf 6.000 qm Ausstellungsfläche präsentieren sich 5.000 Jahre Geschichte, Gegenwart und Zukunft der Informationstechnik von der Entstehung der Zahl und Schrift 3.000 v. Chr. bis in das Computerzeitalter des 21. Jahrhunderts. Die mehr als 2.000 ausgestellten Objekte werden in einem breit angelegten sozial- und wirtschaftshistorischen Kontext gezeigt, so dass die Ausstellung nicht nur für Computerspezialisten interessant ist. Das Forum ergänzt die Ausstellung durch ein umfangreiches Veranstaltungsangebot. Vorträge, Workshops und Tagungen thematisieren den weit reichenden Einfluss der Informationstechniken auf Mensch und Gesellschaft. Damit widmet sich das HNF Fragen der Orientierung und Bildung des Menschen in der modernen Informationsgesellschaft.

Entfernung zum Airport Hotel Paderborn: 18 km

Mehr erfahren


Senne

Senne

Die Senne ist eine Landschaft in der Region Ostwestfalen-Lippe. Sie liegt am Westhang des Teutoburger Waldes zwischen dem Oberzentrum Bielefeld im Norden, der Stadt Paderborn im Süden sowie Gütersloh und Detmold im Westen und Osten. Die Ems entspringt in der Senne. Typisch für die Senne ist ihr gelber Sand. Dieser wurde mit Ablauf der Saale-Eiszeit durch Abschmelzen der Gletschermassen dort abgelagert. Das sich bildende Schmelzwasser führte große Mengen Sand des Osning- Sandgesteins aus dem Teutoburger Wald mit sich, der in der Senne nun bis zu 60 Metern mächtig liegt.

Hier befindet sich die bedeutendste zusammenhängende Heidelandschaft Nordrhein-Westfalens. Teile dieser Kulturlandschaft sind große Flächen mit Magerrasen sowie naturnahe Gewässer und Moore. Die Landschaft verfügt über eine reichhaltige Flora und Fauna. Von den etwa 5000 vorkommenden Tier- und Pflanzenarten stehen 901 auf der roten Liste, wie zum Beispiel die Mondraute, der Wendehals und der Trauermantel.

Entfernung zum Airport Hotel Paderborn: 38 km

Mehr erfahren


Adlerwarte Berlebeck

Adlerwarte Berlebeck

Ein Ausflugsziel für die ganze Familie. Genießen Sie die herrliche Atmosphäre, den Blick auf den Teutoburger Wald. Natur, Erholung, Spiel und Spaß zum Greifen nah. Wir wünschen Ihnen einen erlebnisreichen Aufenthalt und recht viel Vergnügen!

Entfernung zum Airport Hotel Paderborn: 45 km

Mehr erfahren

Weitere Sehenswürdigkeiten und Angebote:

  • Besuch der Mittelmühle Büren: Bis weit ins 20. Jahrhundert war Büren eine Stadt der Mühlen. Das historische Gebäude der ehemaligen Getreide- und Steinmühle beherbergt heute ein wertvolles technisches Denkmal zum Anfassen (Mühlenstraße 1, Büren)

Weitere Freizeithotspots und Aktivitäten:

Nähere Informationen zur Stadt Büren und zur Umgebung finden Sie auch hier:

Weitere Informationen zu Paderborn

  • Paderborner Dom:
    Der Paderborner Dom ist etwa 700 Jahre alt und der fünfte Dom am selben Platz. 777 stand dort schon eine Kirche, die Karl der Große hatte bauen lassen. Sie war aus Holz, besaß keine Seitenschiffe und wurde für den in Paderborn 777 ausgerichteten Reichstag erbaut. Diese Kirche war eine Missionskirche, denn Karl der Große brachte das Christentum in das hiesige Westfalen. Der heutige Dom wurde im 13. Jh. erbaut, wobei Vorgängerbauten in den Gesamtbau mit einbezogen wurden. Der Baustil reicht von der Romanik bis zur Gotik. Die fast 100 Meter lange, dreischiffige Hallenkirche hat zwei Querhäuser und einen Westturm, der 92 Meter hoch ist. Die bis unter die Vierung reichende Hallenkrypta ist mit 32 Metern Länge und 12 Metern Breite eine der größten Krypten Deutschlands. In ihr werden die Reliquien des hl. Liborius aufbewahrt. Zu den besonderen Sehenswürdigkeiten gehören unter anderem das Paradiesportal (vor 1240), die Pietà (um 1380), der gotische Hochaltar (spätes 15. Jh.), die Doppelmadonna (um 1480), das monumentale Grabmal des Fürstbischofs Dietrich IV. von Fürstenberg († 1618) und eine Kanzel im Régence-Stil (1736). Im Kreuzgang des Doms findet man das berühmte Drei-Hasen-Fenster aus dem 16. Jh., in dem drei springende Hasen mit insgesamt drei Ohren dargestellt sind. Es ist eines der Wahrzeichen Paderborns. Ein bekannter Ausspruch lautet: Der Hasen und der Löffel drei, und doch hat jeder Hase zwei.
  • Pader und Paderquellgebiet:
    Inmitten der Stadt Paderborn sprudelt aus über 200 Quellen die Pader, der kürzeste Fluss Deutschlands. Pro Sekunde werden hier 3.000 bis 9.000 Liter geschüttet. Die fünf Paderarme, die die 200 Quellen aufnehmen, vereinen sich noch im Stadtzentrum zur Pader, die wiederum bereits nach vier Kilometern in Schloß Neuhaus in die Lippe mündet. Das Wasser der Paderquellen quillt während des ganzen Jahres mit einer relativ konstanten Temperatur von 12-14 Grad Celsius aus dem Boden und sorgt im Frühjahr für eine zusätzliche Erwärmung der Luft. In früheren Jahrhunderten waren die Paderquellen eine bedeutende wirtschaftliche Grundlage für die Stadt. Das schnell fließende Wasser trieb nicht nur zahlreiche Mühlen an, sondern war auch als Bestandteil des Paderborner Brotes und des berühmten Bieres unverzichtbar.
  • Historisches Rathaus:
    Das Paderborner Rathaus ist eines der Wahrzeichen des Paderborner Landes. Erbaut wurde es zu Beginn des 17. Jh. im Stil der Weserrenaissance. Die prächtige Fassade weist drei Giebel auf: einen Hauptgiebel sowie zwei kleinere Giebel, die seitlich an den beiden Vorbauten hervortreten. Im unteren Teil befinden sich zwei offene, von dorischen Säulen getragene Hallen, die früher als Gerichtslauben dienten. Besonders auffällig sind die Gliederung des Bauwerks im Stil der Weserrenaissance und die komplette Auflösung des Hauptgeschosses in Fenster. Heute ist das innen renovierte Gebäude Arbeitssitz der Ratsversammlung und Stätte offizieller Empfänge und Feierlichkeiten. Das Trauzimmer sowie das Familienbüro befinden sich im Rathaus. Vor dem Rathaus steht ein barocker Kump (Brunnen), der mit dem Wappen Paderborns geschmückt ist.
  • Adam-und-Eva-Haus:
    Das Adam-und-Eva-Haus ist eines der ältesten Fachwerkhäuser Paderborns. Es wurde um 1560 im Stil der Weserrenaissance erbaut. Auffällig sind die reichen Holzschnitzereien an der Fassade, die sich bunt bemalt in drei Friesen über die Giebelfront ziehen. Seinen Namen hat das Adam-und-Eva-Haus von einem der figürlichen Friese an der Giebelseite, der die Vertreibung aus dem Paradies zeigt. Der mittlere Fries zeigt die Symbole der vier Evangelisten. Im oberen sind zwischen den gliedernden Renaissance-Palmetten, scherzhafte Köpfe von Männern erkennbar, die Grimassen schneiden. In der benachbarten Straße Auf den Dielen ist ein sehenswertes Ensemble schmuckvoller Fachwerkhäuser erhalten geblieben. Es lohnt sich daher, auch einmal in die Seitenstraßen zu schauen.
  • Schloss Neuhaus:
    Die ehemalige Residenz der Paderborner Fürstbischöfe ist ein von Wasser umgebener Prachtbau im Stil der frühen Weserrenaissance mit vier markanten Ecktürmen und barocker Gartenanlage; daran anschließend: der 42 ha große Schloss und Auenpark.
  • Einkaufen in Paderborn:
    Die Einkaufsmeile erstreckt sich von der Westernstraße bis zum Kamp. Große Teile sind Fußgängerzone. Attraktive Einkaufsstraßen mit moderner Architektur sowie historischen Bauwerken laden zum Shoppen ein.

Weitere Informationen zu diesen und weiteren Sehenswürdigkeiten: www.paderborn.de/tourismus


Hier finden Sie unser Radtouren und Radangebote.

Airport Hotel Paderborn